Pycho Sword

Pycho Sword

Das Leben zeigte sich nie von der guten Seite… Ganz im Gegenteil. Geplagt von den endlosen Fehlschlägen und bitterlichen Enttäuschungen, genagt von dem drogenbesessenen Umfeld sowie noch mehr Leid durch Tote der näherenden Bekanntschaft an Leib und Seele…

Inmitten des Jahres 2013 fing ich an über dieses zu texten und zugleich in suizidale, psychocore-ische Raprichtung zu interpretieren bzw. umzusetzen. Dies sollte der Anfang meines Werdegangs sein.
Über die ersten Releases “Trist und Grau” & “Nur für eine Ewigkeit” in Zusammenarbeit mit Menve Exus gründete ich Lightless Hell.
Gemeinsam mit einigen Wegbestreitern folgen wir nun diesen Weg um der Welt mitzuteilen, welche Qualen, Entsetzen etc. wir erlitten haben.
Es sollte erst der Anfang gewesen sein, um für eine Überraschung zu sorgen, was uns am Ende im Dickicht des Waldes erwartet…



Facebook IconYoutube Icon

«Menve Exus

Trust No.1»